T Bone Steak | Simentaler Rind | Regional

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €22,99
  • Einzelpreis €22,99prokg
inkl. MwSt.


Details:

o Querschnitt des unteren Rinder Rückens

o Typische T-Knochenform

o Roastbeef und Filet mit Lendenknochen vereint

o Zart und Geschmacksintensiv

o Fachmännische Zubereitung

o Deutsche Qualität

 

Produktbeschreibung:

Das T Bone Steak ist eines der bekanntesten Stücke der amerikanischen Grillkultur und stammt aus dem Bereich des Rinderrückens. Es wird hierbei aus dem Bereich der Kruppe geschnitten in dem das Filet beginnt und ist ein einen Querschnitt der Rinderlende. Die Lende unterteilt man in Porterhouse Steak und T-Bone. Heirbei hat das Porterhouse einen größeren Filet Anteil.

Beide Cuts bestehen überwiegend aus dem Roastbeef einem kleinen Filet Anteil. Der T-förmige Knochen der Lenden trennt die beiden Fleischarten und gibt dem Cut seinen charakteristischen Namen dem T-Bone.

Der Knochen trennt die Cuts und verleiht dem T bone steak eine saftige und zarte Note und ist ein Hingucker auf jeder Grillfeier. Der Rumpfsteak Anteil ist gut struktiert und mit wenig Fett durchzoger Muskel aus dem Bereich der unteren Lende. Daher besitzt das Roastbeef einen festeren Biss.

Der Filetanteil ist ein fast fettfreier Muskel und zergeht förmlich auf der Zunge. Bei braten bleibt das Fleisch aufgrund des Knochens und der leichten Marmurierung saftig und zart.

Unsere T Bones stammen aus unserer eigenen Zerlegung und stammt zu 100% aus unserem eigenen Betrieb. Aufgrund der Reifezeit in unseren Kühlhäusern entwickelt das Fleisch besondere Aromen. Durch den Reifeprozess verliert das Fleisch an Wasser und entwickelt ideale Reifearomen. Der Unterschied zum dry aged beef ist die Lagerung des Fleisches.

Beim Dry Aging wird das Fleisch in speziell gekühlten Reifräumen gelagert. Hierbei wird durch spezielle Salzsteine die Luftfeuchtigkeit reduziert und die Luft entkeimt. Dadurch wird überflüssige Feuchtigkeit abgebaut. Dadurch verdirbt das Fleisch auch nach längerer Reifung nicht und kann die typischen Dry Aged Aromen entwickeln, da das Fleisch über 40% Wasser verliert und von außen austrocknet, wobei das innere Fleisch saftig bleibt.

Auch dry aged t bone steak bieten wir an klicken Sie dazu ganz einfach auf den Link.

Wir schneiden dann die Steaks etwa in 4 cm dicke Scheiben, welche dann ca. 0,8 kg - 1 kg wiegen. Das Bone Steak eignet sich dann perfekt zum braten.


 

Herkunft:

Unsere Rinder stammen alle aus Deutschland. Von der Aufzucht bis zur Schlachtung wird jeder Teilschritt aufs strengste geprüft und beobachtet. Daher sind wir ein Unternehmen, welches mit QS Zertifizierten Unternehmen zusammenarbeitet.

Das QS Siegel ist ein Deutsches geprüftes Qualitätssiegel und dokumentiert den Weg vom Tierhalter über den Schlachthof bis zum Metzger bis zu ihnen dem Endverbraucher. Dadurch entstehen für ihr Fleisch ein individueller Lebenslauf, der öffentlich und transparent für jeden zugänglich ist.

Wir als My Meat garantieren eine Tierwohlfreundliche Aufzucht mit Ziel dem Tier ein stressfreies Leben zu gewähren. Daher stammen unsere Rinder aus bayrischenn Weiden. Wir arbeiten daher nur mit ausgewählten Schlachtbetrieben. DIese besitzen ebenfalls Umwelt Siegel, wie die ISO 14001

Die ISO 14001 ist ein internationales Umweltmanagment System, welches die Planung von Umweltzielen, dessen Durchführung, Kontrolle und Verbesserung als Elemtare Punkte festsetzt.

 

Rezepte:

T Bone Steak braten? Das erfahren Sie in unserem Blog:

Das perfekte Steak braten

T Bone Steaks grillen


Schwierigkeit:

Schwierig


Dauer:

50 Minuten Gesamtzeit
5 Minuten Zubereitungszeit
40 Minuten Kochzeit


Zutaten für 4 Personen:

T-Bone Steak

2 Stück 

Salz

1 TL

Pfeffer

1 TL


Zubereitung:
1. Erhitzen sie den Grill zu stark wie möglich
2. Würzen sie das T-Bone Steak nun zunächst mit etwas Salz und Pfeffer. Es emphielt sich jedoch den Pfeffer nach dem Grillen zu benutzen, da dieses beim Grillen verbrennt.
3. Pro Seite benötigt das Fleisch ca. 20 Minuten bis sich eine goldene Kruste bildet. Achten sie jedoch darauf, dass das es nicht verbrennt. Platzieren sie es daher nicht direkt über den Hitzequelle. Das Fleisch sollte jetz eine Kerntemperatur von ca. 54°C haben und ist somit medium rare gegaart.
4. Um das Steak perfekt zu garren sollte das Fleisch nach ca. 20 Minute pro Seite zunächst für paar Minuten ruhen lassen. Schneiden sie das Stück Fleisch erst kurz vor dem Servieren an, da sonst wichtige Fleischsäfte austreten.
5. Trennen sie nun das Fleisch von dem Lendenknochen. Nun können das Fleisch mit Pfeffer würzen.

 

Beilaga


Schwierigkeit:

Schwierig


Dauer:

80 Minuten Gesamtzeit
20 Minuten Zubereitungszeit
60 Minuten Kochzeit


Zutaten für 4 Personen:

Öl

4 EL

Salz

1 TL

Pfeffer

1 TL

Edelsüßpaprika

2 TL

Kartoffeln

1 kg

Semmelbrösel o. Panko

100 g

Schalotten

2 Stück

Pfefferkörner

8 Stück

Butter

200 g

Eigelb 3 Stück
Chilischote 1 Stück
Limette 1 Stück
Öl

1 EL

Salz

1 TL

Pfeffer

1 TL

Weißweinessig

5 EL


Zubereitung:
1. Verrühren Sie 4 EL Öl, Paprikapulver jeweils ein TL Salz und Pfeffer miteinander. Waschen sie die Kartoffeln für 90 Sekunden. Nun schneiden Sie diese in Spalten. Vermischen Sie das Würzöl mit den Kartoffel und Semmelbrösel und verteilen es auf dem Backblech. Lassen Sie es für 50-60 Minuten bei 200°C Umluft im Ofen. Beachten Sie hierbei die Kartoffeln ab und zu zu wenden.

2. Schälen Sie die Schalotten und schneiden Sie diese in kleine Würfel. Kochen Sie die Schalotten in 100 ml Wasser mit Essig und Pfefferkörner. Kochen Sie bis ca. 2/3 Flüssigkeit verdampft ist. Gießen Sie daraufhin den Inhalt des Topfes durch ein Sieb und lassen es für 10 Minuten abkühlen.

3. Schmelzen Sie die Butter bis sich das Butterfett löst und gießen es in eine Schüssel. Die Buttermolke sollte dann im Topf bleiben (setzt sich beim erhitzen unten ab).

4. Verrühren Sie nun das Eigelb mit dem Gemisch und schlagen es mit einem Schneebesen im heißen Wasserbad zum dickcremigen Schaum. Die geklärte Butter und etwas Salz und Pfeffer geben Sie dann langsam hinzu.

5. Chilli entkernen und fein hacken und die Soße mit Limettensaft und Chilli würzen.